Bernd Dillinger

Mag. Bernd Dillinger, MA hat im Anton Proksch Institut in 1230 Wien im stationären Bereich schwerpunktmäßig mit internetsüchtigen Patienten gearbeitet. Daneben Mitarbeit am Onlineportal IPOS und Veröffentlichungen über Internetsucht in diversen Fachjournalen. Als Zusatzqualifikation hat er das Studium Applied Games Studies an der Donauuniversität Krems abgeschlossen. Gegenwärtig arbeitet und leitet er die Suchtberatungsstelle des Anton Proksch Instituts in Wiener Neustadt.

Anton Proksch Institut 


The Dark Side of Gaming – Internetsucht.

preFROG | Wednesday, 11th October, 14:45 – 15:10

Der Begriff Internetsucht taucht in unserer Gesellschaft immer wieder auf um auf gewisse Problemlagen, welche mit dem Medium Internet einhergehen, hin zu deuten. PolitikerInnen, Medien, WissenschaftlerInnen, und jegliche medizinisch, sozial sowie therapeutisch  betreuende Berufsgruppen versuchen in unterschiedlichen Zusammenhängen auf eine vermeintliche psychische Erkrankung aufmerksam zu machen. Bei einer differenzierten Betrachtung dieser Thematik stellt sich heraus, dass eine genaue Abgrenzung des Themas schwierig ist und bereits die Findung einer adäquaten Definition einige Probleme mit sich bringt. In diesem Vortrag wird ein Überblick darüber gegeben, was die Internetsucht ausmacht, welche Problemlagen bei dieser Erkrankung auftauchen, wie gängige Behandlungsmodelle aussehen können und warum in diesem Zusammenhang  immer wieder Computerspiele genannt werden.

0
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *