Alexander Preisinger und Florian Aumayr

Alexander PreisingerMMag. Dr. Alexander Preisinger ist Senior Lecturer am Institut für Geschichte der Universität Wien im Bereich Geschichtsdidaktik und Lehrer an einer Wiener HAK.

 

Alexander PreisingerMag. Florian Aumayr studierte die Lehramtsfächer Latein und Geschichte, Sozialkunde und politische Bildung an der Universität Wien. Derzeit arbeitet er als wissenschaftlicher Mitarbeiter.

 


„Geschichte ist, was Sie daraus machen!“ Computerspiele als Mittel der historisch-politischen Bildung

Vortrag,  Samstag 19. Oktober, 17:00 – 17:30

Digitale Spiele sind längst zum Massenphänomen geworden und prägen die Alltagswirklichkeit von Kindern, Jugendlichen und zunehmend auch von Erwachsenen. Da Computerspiele immer auch auf die gesellschaftliche Realität reagieren und kollektive Wissensbestände behandeln, prägen sie die Lern- und Verstehenswelten von SchülerInnen und Studierenden.

Der Vortrag will am Beispiel historischer Inhalte zeigen, wie die „mixed reality“ aus traditionellen schulischen und digital-lebensweltlichen Wissensformen systematisiert und genützt werden können. Dazu wird zunächst thematisiert, in welchen Formen und mit welchen Eigenarten Geschichte im digitalen Spiel vorkommt: Computerspiele werden als historische Simulationen verstanden, der Game Designer als „developer historian“, der Spieler zum Rezipienten und Produzenten von historischem Sinn. Durch ihre popularkulturelle Transformation von historischen Inhalten nehmen digitale Spiele Einfluss auf die Geschichtskultur und das individuelle Geschichtsbewusstsein. Der Vortrag wird ein Modell vorstellen, das zeigt, wie der Transfer dieses populärkulturellen Wissens in der Realität aussehen kann und letztlich zu Lerneffekten führt. Daran knüpfen Überlegungen der Didaktisierung im Unterricht an, die zeigen sollen, wie digitale Spiele für das kompetenzorientierte Fach Geschichte genützt werden können.

1
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *